Argovia-Cup Langendorf 15.09.2012

Da am Sonntag Bettag war, fand der Finallauf des Argoviacup`s am Samstag statt. Der gut organisierte Final fand bei schönem Herbstwetter wie letztes Jahr in Langendorf statt. Die abwechslungsreiche Strecke kam bei allen gut an. Unsere Jungs erwischten leider nicht so gute Starts und mussten deshalb schon nach der Startrunde das Feld von hinten aufrollen. Das gelang den meisten recht gut, ausser Till, er konnte das Schlusslicht leider nicht mehr abgeben. Dafür lieferten sich Marvin und Ronny ein spannendes Rennen welches erst im Schlussspurt zugunsten von Marvin ausging. Fabio erwischte auch nicht so einen guten Tag und erwischte in der letzten Runde sogar noch einen Platten, was sicher 1-2 Ränge kostete. Dominic fuhr auf den guten 18 Platz trotz schlechter Startposition. Bei Nicola machten sich die Auswirkungen der Grippe noch ein wenig bemerkbar, so konnte er nicht ganz an die guten Resultate der ersten drei Rennen anknüpfen. Andreas hat gesehen, dass die Trauben bei den Junioren nächstes Jahr ziemlich hoch hängen, und er die nächsten Monate noch viel Zeit Investieren muss, um den Anschluss zu finden.

 

Hier noch alle Resultate und Gesamtwertung:

                                         Gesamtwertung

Kategorie Rock

Nicola Linggi 16/ 26                    12/ 20

Fabio Bossart 22/ 26                  18/ 20 

 

 

Kategorie Mega

Dominic Kunz 18/ 34                   

Marvin Setz 26/ 34                     23/ 28

Ronny Bossart 27/ 34                 24/ 28

Till Brechbühl 34/ 34                  28/ 28

 

 

Kategorie Hard

Andreas Mehr 19/ 20                  

 

 

Kategorie Amateure

Jeremias Marti 7/16                   04/ 09

 

 

Link zu Rangliste Langendorf

 

Ivan Häberli

Aktuell:

Winterprogramm 16/17 ->

 

Jahresprogramme 2017 ->

 

Schneetag 5.3.17 ->

 

Schnupperkurs Rennbahn Grenchen 8.4.17 ->

 

Bikeferien Gardasee ->

 

neuste Berichte:

Clubausflug 2016 ->

 

Swissbike Cup Muttenz ->

 

Argovia Cup Langendorf ->

 

Argovia Cup Hägglingen ->