Rennbericht 2./3. April Rivera TI

Am Wochenende des 2./3. Aprils startete die die nationale Rennserie, welche nun neu  Swiss Bike Cup heisst. So waren auch Rennfahrer des Veloclubs Schötz am Start, welche sich die meisten zuvor im Trainingslager (Gardasee) in Form brachten. Die Strapazen des Trainingslagers waren noch  deutlich spürbar, und so war der eine oder andere angeschlagen, oder krank.

Es waren allgemein sehr viele Fahrer am Start. Die Strecke war technisch war mit vielen Stein- und Wurzelpassagen sowie Absätzen gespickt und somit sehr technisch.

Am Samstag gingen Fabio, Reto, und Nicola (alle Kategorie Hard), sowie Andreas (Fun Herren) an den Start, und zeigten bei einem starken Teilnehmerfeld eine ansprechende Leistung. Luca ging wegen eines verletzten Handgelenkes nicht an den Start.

Am Sonntag war dann der Start der Junioren. Das Teilnehmerfeld dieser Kategorie war international, da es Punkte für die Qualifikation der Juniorenweltmeisterschaft zu gewinnen gab. Es gab während dem Rennen der Junioren zwei Massenstürze,  in welche Ronny jedoch nicht verwickelt war. Marvin und Dominic gingen nicht an den Start, da sie beide krank waren.

 

 

Ein grosses Dankeschön geht an die Betreuer, welche keinen Aufwand scheuten, sowie eine Gratulation an alle Rennfahrer.

 

 

Fabio/ Beni

Kategorie Hard  
 Fabio Bossart 86/107
Nicola Linggi 89/107
Reto Heimgartner 96/107
   
Kategorie Fun Herren  
Andreas Mehr 17/23
   
Kategorie Junioren  
Ronny Bossart 122/133

Aktuell:

Winterprogramm 16/17 ->

 

Jahresprogramme 2017 ->

 

Wintertrainingabschluss

28.3 17 ->

 

Schnupperkurs Rennbahn Grenchen 8.4.17 ->

 

Napfrundfahrt 15.4.17 ->

 

Bikeferien Gardasee ->

 

neuste Berichte:

Clubausflug 2016 ->

 

Swissbike Cup Muttenz ->

 

Argovia Cup Langendorf ->

 

Argovia Cup Hägglingen ->